top of page
  • AutorenbildStefanie Schenk

Meeresalgen

Meeresalgen


Meeresalgen sind vitamin- und mineralreich, sie liefern Spurenelemente (Jod, Kupfer, Zink), Mineralien, Vitamine und Proteine. Sie enthalten wichtige Aminosäuren & Fettsäuren und besitzen enthalten Kalzium.


Eingesetzt werden Sie bei Arthrosen, Hautproblemen, als Nährstofflieferant, bei Darmproblemen, um den Jodbedarf zu decken, zur Immunsystemsteigerung, Entgiftung Pigmentstörungen u.v.m.


Algen sind mit ihrem hohen Nährstoffgehalt eine hervorragende Ergänzung zur Nahrung.


Spirulina

Hat den höchsten Protein- und Aminosäurengehalt aller Nahrungsmittel (60%). Diese Alge dient als reichster Lieferant des krebsbekämpfenden Beta-Carotins (Provitamin A) und des Vitamins B12.

Spirulina schützt vor allergischen Reaktionen, entgiftet Leber und Niere, wirkt sich positiv auf die Darmflora aus, wirkt blutbildend und kann den Cholesterinspiegel senken.


Ascophyllum nodusum – Seealge

Sehr jod- und mineralreich. Wir können mit dieser Alge gut den Jodbedarf unserer Hunde decken. Bitte achten Sie auf schwankende Jodwerte. Jod kann schnell überdosiert werden (gerade bei Minirassen). Von einer stoßweisen Gabe ist deswegen abzuraten. Verteilt über eine Woche ist hierbei die gesündere Weise. Bei Schilddrüsenproblemen ist vor der Fütterung der Rat des Tierarztes empfehlenswert.

 

Chlorella

Hat den höchsten Gehalt an Chlorophyll, viel mehr als alle anderen Algen. Chlorophyll ist u.a. blutreinigend und sorgt für den Aufbau einer gesunden Darmflora unterstützt.

Auch in dieser Alge ist das krebsbekämpfenden Beta-Carotins (Provitamin A) und des Vitamins B12 vorhanden. Chlorella schützt das Immunsystem, hilft Leber und Niere und bewirkt eine schnelle Wundheilung.


Bild Algenpulver
Algenpulver

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page