top of page
  • AutorenbildStefanie Schenk

Mariendistel...

...gehört zu den Korbblütlern – nur dem Samen ist eine heilsame Wirkung zuzuschreiben.

Mariendistel wirkt u.a. antioxidativ, d.h. Sie neutralisiert freie Radikale im Körper und senkt damit den oxidativen Stress ihres Hundes.


Ein weiterer, sehr bekannter Einsatzbereich sind Leber und Galle. Die Samen der Mariendistel wirken schützend und regenerierend auf die Leberzellen, neutralisieren Lebergifte und senken Cholesterin. Durch das Silymarin werden Leberzellmembranen so stabilisiert, dass die Leberzellen vor dem Eindringen giftiger Stoffe mehr geschützt werden.


Mariendistel kann bei Leberproblemen Ihres Hundes gegeben werden oder einfach parallel zur Arzneieinnahme, um z.B. vor medikamentenbedingten Schäden zu schützen. Sie kann zusätzlich die Entgiftungsfunktion der Leber unterstützen.

Die insgesamt zellschützende und verdauungsfördernde Wirkung ist gerade bei Leberproblemen sehr hilfreich.


Bei uns als ganzer Samen erhältlich, bitte immer nur portionsweise mörsern / verkleinern, damit die Heilwirkung lange vorhält.


Mariendistel
Mariendistel

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page