top of page
  • AutorenbildStefanie Schenk

Bierhefe

Eine gute Unterstützung beim Fellwechsel, wirkt sich positiv auf Fell und Krallen aus.

Die Bierhefe liefert viele wichtige B-Vitamine, unterstützt u.a. dadurch das Nervenkostüm Ihres Tieres.

Nährstoffe wie Eisen, Zink, Magnesium, Mangan, Kupfer, Biotin und Folsäure liefert die Bierhefe ebenfalls in großer Menge.


Bierhefe hilft zum Beispiel bei:


  • Schuppiger Haut

  • Wirkt sich positiv auf Haut, Fell und Krallen aus

  • B-Vitamine unterstützen das Nervensystem

  • Wichtige Nährstoffversorgung

  • Bei Tieren die Leber ablehnen kann es teilweise wichtige Nährstoffe ergänzen

  • Hilft beim Fellwechsel

  • Wirkt appetitanregend

  • Hilft bei Stress-Situationen


Zu beachten ist, dass die Bierhefe einen hohen Puringehalt aufweist – sollte also bei bestimmten Krankheiten (Leishmaniose) nur mit Rücksprache Tierheilpraktiker / Tierarzt eingesetzt werden. Allergiker sollten generell auf Hefe achten.


Bild Bierhefe
Bierhefe


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page